Tom Waits Coverset beim B.B. Olsen Gedächnisturnier

Hallo Allerseits,

long time no see… doch wir tauchen kurz auf:

Übermorgen, am Freitag den 20.03. spielen wir ein Set mit Coverversionen von Tom Waits bzw. Marc Ribot. Beim näheren Hinsehen stellt sich nämlich heraus, dass der bei allen Lieblingsliedern die Gitarre spielt. Das B.B. Olsen Gedächnisturnier ist dafür der perfekte Ort, immerhin war er selbst großer Fan. Also, kommt vorbei, vermutlich werden wir es nur dies eine Mal tun.

Ort: Freitag, 20.3. beim 5. B.B. Olsen-Gedächtnisturnier (Osnabrück, HdJ/Bocksmauer)
Eintritt: 5,- € – Benefiz-Konzert für “Freizeit für Flüchtlingskinder”

Lesung und Konzert: Dirk Bernemann und Von Korf

Hallo liebe Gemeinde,

dies ist kein Weihnachtsgrussgedöns. Ich schreibe euch, weil wir kurzfristig mit Dirk Bernemann im Big Buttinsky spielen. Kurzfristig heisst: jetzt am kommenden Freitag.

Dirk Bernemann ist Autor und Musiker und betritt das Big Buttinsky für eine Lesung. Dort erwarten ihn Von Korf, um Musik und Text Ping Pong zu spielen, vielleicht mit einer gemeinsamen Session als Abschluss.

Dirk Bernemann schreibt Bücher mit Titeln wie “Asoziales Wohnen” oder “Kotzen am Gefühlsbuffet”.

Recht beachtlich ist auch sein an Wilhelm Busch angelehnter Gedichtzyklus “Max und Murat”, in dem zwei Ghettokids im Bürgerviertel marodieren gehen.

Sein neuestes Werk heisst “Ich bin der glücklichste aller unglücklichen Menschen”.

Fr. 05.12.2014, 21:00 Uhr, pay after.

http://bigbuttinsky.com/

http://www.dirkbernemann.de/

Es würd mich freuen, euch zu sehen.

Privatkonzert: Inversion in Wersen

Von Korf geht in den Landkreis, das war schon lange Plan. Für den Anfang zusammen mit der altgedienten Südkreisformation Spoon (hiessen auch schon mal gar nicht oder ‘Herrenabend’). Wir spielen bei Gastfreunden auf einer Diele in Wersen bei Osnabrück, und zwar am Freitag, den 03.10.2014.
Zusammen werden wir uns dem Geist des Krautrock nähern und vor allem improvisierte Rockmusik präsentieren.
Wer eingeladen werden und nähere Infos erhalten möchte, der schreibe an den kosmischen Booker: funkel@gelduntergang.biz
Update: Die Amps sind verladen, die DJs für die rundum-Musik sind gebucht, wir freuen uns!

Explodierendes Plastik und Markenhochzeiten

Es gibt Momente, in denen fühle ich mich ganz klein und rückständig und mein Kopf dreht sich. Mir wird schwindelig weil eine plötzliche Entdeckung mein ganzes Weltbild für ein paar Sekunden auseinandernimmt.
Solches geschah soeben, als ich nach Marcel Engh, dem Verfasser von “Popstars als Marke: identitätsorientiertes Markenmanagement für die musikindustrielle Künstlerentwicklung und -vermarktung” recherchierte.
Continue reading

Relevant und gar nicht schrullig – Die Goldenen Zitronen live im Gleis 22, 30.01.2014

Schon die Bühne sieht herrlich aus. Ein Sammelsurium von Geräten, die jahrzehntelang in kalten, dunklen Proberäumen stehen und immer wieder geduldig darauf warten, benutzt zu werden. Bis auf eine Akai MPC scheint kein Gerät jünger als 20 Jahre alt zu sein, viele haben deutlich mehr auf dem Buckel. Alte Orgeln, obskure Verstärker und hinten in der Ecke ein halbverwester VOX AC 30 mit lose in Streifen herabhängender Lautsprecherbespannung, dazu eine Dialeinwand aus den 1960er Jahren und ein verwarzter Videoprojektor. Keine Pedalboards, keine Marken, keine Potenz.
Continue reading

Von Korf ist (Mit)Gewinner beim Free! Music! Contest!

Wir haben uns  mit unserem Stück Marktversagen beim Free! Music! Contest! 2013 beworben und wurden als Gewinner auserkoren. Vielen Dank an die Musikpiraten!

Foto Sampler-CD

Damit sind wir Teil des dazugehörigen Samplers “Viva la FreevoluCCión”, der jetzt gerade auch als CD im Digipack erschienen ist. Bekommen könnt ihr ihn hier., und zwar zum Selbstkostenpreos von 2,50 € plus Versand. Viva!

Test: tc electronic Flashback und die Toneprint Philosophie (Update)

304670_Flashback_Delay_front
Das Flashback ist das 1. Fußboden Delay Gerät für Gitarre, dass ich mir seit 1992 gekauft habe. Das war damals ein Ibanez PDM1 Modulation Delay, auch ein als stompbox ausgeführter Minicomputer, mit einem ganz speziellen Klang. Den benutze ich schon lange nicht mehr, ich habe seit Ewigkeiten kein Dalay mehr benutzt, wenn ich Rockgitarre spiele. Jetzt wollte ich ein Gerät, das klein und vielseitig ist und dessen Delay Tempo ich unkompliziert an das Tempo der Band anpassen kann.

Continue reading

‘Niemand ist’ bei Bandcamp

So, habe jetzt unser Album bei Bandcamp eingestellt, wie die vorherigen EPs auch. Dort könnt ihr die digitale Variante kostenlos oder zum Preis eurer Wahl herunterladen und die CD bestellen. Sie wird dann direkt von uns versendet, was für uns zwar Arbeit, aber auch einen höheren Anteil am Verkaufspreis bedeutet. Außerdem könnt ihr dort (und hier auf unserer Webseite über den eingebetteten Player) die Musik komplett hören und nicht nur beschämende 30 Sek. Schnipsel. Was sind wir Musikfreunde, Diebe? …höchstens Gelegenheitsdiebe. Jedenfalls dürft ihr unsere Musik weiterverteilen wie ihr wollt, solange es nicht-kommerziell geschieht. Verteilt, was das Zeug hält, wir sind die Medien!