Die Vorbereitungen für die neue CD “Niemand ist” sind endlich abgeschlossen

Zeit für eine ausführliche Reflektion, liebe Geister.

Lang hat Von Korf warten müssen – oder sollte man sagen – gezögert, die luftigen Überbleibsel und Artefakte der Gedanken, des Schreibens und Spielens dem Musikmarkt zu überantworten; in die endlosen Regale der großen Versandkaufhäuser und Downloadserver zu stellen.

Lieder spielen, schreiben, umnutzen, weiterführen – das ist ein endloser Prozess auf den diese CD ein Schlaglicht wirft, mit Einblicken ins Jetzt und Samples aus sieben Jahren Bandgeschichte. Eine Dokumentation und gleichzeitig Schnittstelle für eine neue Öffentlichkeit, neuen Kontakt zu unseren treuen Begleitern. Hallo Welt, es gibt keinen Grund zu warten, wir sind schon da!

Der Entschluß, eine CD zu machen, erzeugt den Druck, sich zu sammeln. Wir stecken alle in Arbeit, Projekten, Familien, aber nun haben wir die drei besten neuen Lieder eingespielt, die ersten Studioaufnahmen überhaupt mit der neuen Besetzung.

Die Aufnahmen entstanden innerhalb eines Tages in unserem neuen Proberaum am Limberg. Die backings mit dem von uns geliebten Neil Young Ansatz: lass es scheppern, lass es rasseln, ruhig mal einen Ton verrutschen, diese spezielle Energie ist das, was zählt. Den Gesang gleich hinterher. Einzig zu Kein Kommentar hat Andreas später noch einen Bass-Synthie eingespielt. Gemischt wurde dss Ganze in mehreren Runden von mir selbst (ich mich selbst) und Schicht für Schicht poliert. Das Mastering legten wir wie immer vertrauensvoll in die Hände von Matze Lohmöller und seinem DocMa Klang Studio.

Wir haben zwei Songs ausgesucht, die aktuelle Tendenzen in der digitalen Gesellschaft beschreiben: ‘Marktversagen’ und ‘Kein Kommentar’. Genauer gesagt, die B-Seiten der Tendenzen, das, was im Schatten liegt. Aspekte, von denen ich immer denke: “Warum singt niemand darüber?” Also tu ich´s; weil ich´s gerne hören möchte, dazu tanzen und schreien: “Ja, genau!”

Das dritte Stück ist eine Neuaufnahme des Instrumentals “Astrakan Café” von Anouar Brahem. Nach wie vor ein Lieblingsstück von uns und mit der neuen Besetzung so ausgefeilt arranigert, dass wir es einfach aufnehmen mussten.

Wir veröffentlichen die CD beim Osnabrücker Label Timezone. Stilistisch ist das Labelprogramm ein Pop / Rock Gemischtwarenladen; Tiemzone arbeiten eher serviceorientiert als inhaltlich-programmatisch. Aber nicht nur; sie haben uns bei unserem Crowdfunding unterstützt und jetzt kommen wir mit dieser CD zu ihnen, um ihren print-on-demand Service zu nutzen. Ja, sowas gibt es, sie bieten den Service zusammen mit JPC an. Die Vorteile: keine teure Startauflage mit der Gefahr, für die Halde zu produzieren – das schont den Geldbeutel, das Band-Bewusstsein und die Umwelt. Die CD ist im Handel erhältlich, wird aber erst bei Bedarf gepresst. Die Nachteile: Der Prduktionspreis pro Kopie ist höher, Als Band muss man die einzelnen CDs für relativ viel Geld bei Timezone abnehmen. Aber , hej, alles hat zwei Seiten und ihr bekommt die CD auf jeden Fall zum marktüblichen Preis von 13 Euro.

Timezone haben uns auch einen richtigen Nachwuchsplatz auf der Maiwoche und eine Plazierung auf der kostenlos in 3000er Auflage erscheinenden Promo-CD dazu besorgt. Ein guter Platz für unser Lied “Samstagabendfieber”

“…Bürger froh das Dunkel feiern
sich an Bier und Bratwurst stärken
und in die Rabatten reihern…”

Text: Robert Gernhardt. Kauft Robert Gernhardt Bücher. Sie sind voller intelligenter, humorgeladener Gedichte.

“Samstagabendfieber” ist natürlich auch auf der CD, dazu einige weitere Bearbeitungen von Liedern und Texten Anderer: Extrabreit, Einstürzende Neubauten, die bereits erwähnten Robert Gernhardt und Anouar Brahem, dazu der Osnabrücker Dichter Nosa Sam Osarenkhoe. Zu den Lizensierungsverhandlungern möchte ich an dieser Stelle nicht mehr sagen als das es eine Erfahrung war – und vielen Danke an die Rechteinhaber! …mehr dazu lässt sich an anderer Stelle nachlesen.

Unsere eigenen Songs veröffentlichen wir wie gewohnt unter Creative Commons Lizenz; die Bearbeitungen sind als Coverversionen gemeldet und unterliegen der GEMA. So können wir beide Logos friedlich nebeneinander auf die CD-Hülle pressen. Hoffentlich kommt bald das Logo der C3S hinzu.

One thought on “Die Vorbereitungen für die neue CD “Niemand ist” sind endlich abgeschlossen

  1. Pingback: Heute erscheint CD: Niemand ist – Von Korf | Von Korf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *